Nach der Heimatadresse vor der Verschleppung (adress in country of origin prior to displacement) und dem Datum der Verschleppung (date of displacement) finden sich die aktuelle Adresse sowie das Datum, seit wann sich die Person dort aufhielt. Die Meldebeamt*innen (registrars) waren angehalten, auch ungenaue Formulierungen zu notieren, wie „neben der Dorfbäckerei“. Handelte es sich bei den Orten um kleine Dörfer sollte die nächstgrößere Stadt miterwähnt werden.